Datenschutzerklärung frankfurter-kaffeeroesterei.de

Zielsetzung und verantwortliche Stelle
Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung (u.a. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sowie Einholung von Einwilligungen) von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.

Anbieter des Onlineangebotes und die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle ist die Frankfurter Kaffeerösterei GmbH & Co. KG, vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
Frankfurter Kaffeerösterei Verwaltungs- GmbH, diese vertreten durch den Geschäftsführer: Peter Gerigk.
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE293818776

Telefon: +49 (0) 69 39 090 630, Telefax: +49 (0) 69 39 090 633
E-Mail: info(at)frankfurter-kaffeeroesterei.de

Kontakt zur Datenschutzbeauftragten: Christel Meisel, cm(at)espresso-store.de
Link zum Impressum: https://frankfurter-kaffeeroesterei.de/impressum

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung Ihrer Daten

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Unser Ziel ist es nicht nur, Ihnen ein interessantes und umfangreiches Online-Angebot zur Verfügung zu stellen, sondern dabei auch Ihre Persönlichkeitsrechte zu wahren.

Welche Daten erfassen wir?
Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefon-/Telefaxnummern).
Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zu welchem Zweck erfassen wir diese Daten?
Bereitstellung unseres Onlineangebotes, Shops, seiner Funktionen und Inhalte.
Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Abwehr von Spam, Schutz vor Identitätsdiebstahl, Schutz vor Datenmissbrauch, etc.)
Reichweitenmessung/Marketing.

Erhebung von Zugriffsdaten
Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Cookies, Reichweitenmessung und IP-Adressen
Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Die Betrachtung dieses Onlineangebotes ist auch unter Ausschluss von Cookies möglich. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Um eine ständige Verbesserung unserer Website zu sichern, überwachen wir, welche Bereiche der Website unsere Nutzer besuchen, sowie die Dauer des jeweiligen Besuchs. Diese Überwachung findet durch die Registrierung von IP-Adressen der Computer unserer Nutzer und durch Cookies statt. Die Registrierung Ihrer IP-Adressen ist Teil unserer Systemadministration, wir können Sie dadurch jedoch nicht identifizieren. Diese Website wird mit dem Content-Management-System WordPress verwaltet, das mit erforderlichen Hilfsprogrammen (sogenannten Plugins) an die spezifischen Anforderungen dieser Website angepasst wurde. Diese Plugins können ebenso Cookies (meist kurzfristige Session-Cookies) erzeugen(z.B. Wordfence Security/Deviant, WooCommerce ). Cookies werden von Ihrem Webbrowser in Form von kleinen Textdateien auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind datenschutzrechtlich und sicherheits­technisch unbedenklich. In Cookies werden keine persönlichen Informationen gespeichert, die Inhalte können auch nicht von anderer Stelle aus gelesen oder verwertet werden.

Anleitungen zum Aktivieren/Deaktivieren sowie zum Löschen von Cookies bei den gängigsten Browsern

Standardmäßig sind bei fast allen Browsern Cookies zugelassen. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren möchten, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen entsprechend. Beachten Sie, dass dadurch der volle Funktionsumfang der Webseite nicht mehr gegeben ist. Ebenso können Sie alle gespeicherten Cookies in Ihren Browsereinstellungen z.B. nach jeder Sitzung löschen.

Microsoft Internet Explorer: https://windows.microsoft.com/de-AT/internet-explorer/delete-manage-cookies#ie=ie-11
Google Crome: https://support.google.com/chrome/answer/95647
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Apple Safari: https://support.apple.com/de-at/HT1677

Bei allen anderen Browsern und auf Mobilgeräten erfolgt dies ähnlich. Es besteht die Möglichkeit, viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ zu verwalten.

Spam und Schutz vor Identitätsdiebstahl durch WordFence/Deviant Inc.

Wir setzen Wordfence von Defiant, Inc., als Sicherheitssoftware ein. Wir haben mit Defiant entsprechend EU-US-Datenschutzabkommen ein Data Processing Agreement abgeschlossen, die Standard Contractual Clauses (SCC) behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

(1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Wordfence Web Application Firewall schützt vor einer Reihe gängiger webbasierter Angriffe sowie einer großen Anzahl von Angriffen, die speziell auf WordPress- und WordPress-Themen und -Plugins abzielen. Es ist so eingestellt, dass es zu Beginn der Initialisierung von WordPress ausgeführt wird, um Angriffe zu filtern, bevor Plugins oder Themes potenziell anfälligen Code ausführen können. Einige der allgemeineren Arten von Angriffen, gegen die wir uns schützen, sind:

Web-Firewall zum Schutz vor Angriffen
Die Wordfence Web Application Firewall hat auch eine Reihe von Regeln, die mit bekannten Angriffen übereinstimmen, d.h. Angriffen, die häufig in freier Wildbahn gesehen und ausgenutzt werden. Die Muster für diese Angriffe sind spezifisch und erfordern eine minimale Verarbeitung, um festzustellen, ob die Anfrage übereinstimmt. Die WAF verwendet auch eine Reihe von generischen Regeln, die den Musterabgleich verwenden, um festzustellen, ob die Anfrage bösartig aussieht. Diese sollen verhindern, dass Hacker 0 Tage für bekannte Arten von Angriffen ausnutzen.
Die Option Live Traffic View (Echtzeit Live-Verkehr) des PlugIns ist ausgeschaltet, da sie nicht zwingend erforderlich ist und stellt damit sicher, dass keine IP-Adressen mit denen auf US-Servern abgeglichen werden.

Aus diesem Grund werden Cookies gesetzt [Siehe Abschnitt (3.) Verwendung von Cookies], die zur Verarbeitung für das System vonnöten sind.

Folgende Daten werden erhoben und verarbeitet:
Die Datenverarbeitung des jeweiligen Nutzers erfolgt auf der Grundlage von Punkt (2). Um unsere Dienste vor Missbrauch durch Dritte zu schützen, verwenden wir das System von Wordfence. Hierbei werden folgende Daten von uns bzw. dem System erhoben:

Die IP-Adresse des jeweilig besuchenden Clients
Browserkennung
Betriebssystem
Das Land und den derzeitigen Standort
Die aufgerufene Seite

Die Option Live Traffic View (Echtzeit Live-Verkehr) des Plug-Ins ist ausgeschaltet, da sie nicht zwingend erforderlich ist und stellt damit sicher, dass keine IP Adressen mit US-Servern abgeglichen werden.

Des weiteren werden Cookie gesetzt, welche folgende Funktionen ermöglichen sollen:
wfwaf-authcookie-(hash)
Beschreibung der Funktion: Dieses Cookie wird von der Wordfence-Firewall verwendet, um eine Funktionsprüfung des aktuellen Benutzers durchzuführen, bevor WordPress geladen wurde.
Wer bekommt diesen Cookie? Diese Einstellung gilt nur für Benutzer, die sich bei WordPress anmelden können.
Welche Funktionen werden damit umgesetzt? Dieses Cookie ermöglicht es der Wordfence-Firewall, eingeloggte Benutzer zu erkennen und ihnen einen erhöhten Zugriff zu ermöglichen. Es erlaubt Wordfence auch, nicht angemeldete Benutzer zu erkennen und deren Zugriff auf geschützte Bereiche einzuschränken. Der Cookie informiert die Firewall auch darüber, welche Zugriffsstufe ein Besucher hat, um der Firewall zu helfen, kluge Entscheidungen darüber zu treffen, wer erlaubt und wer blockiert werden soll.

wf_loginalerted_(hash)
Beschreibung der Funktion: Dieses Cookie wird verwendet, um den Wordfence-Administrator zu benachrichtigen, wenn sich ein Administrator von einem neuen Gerät oder Standort aus anmeldet.
Wer bekommt diesen Cookie? Dies ist nur für Administratoren vorgesehen.
Welche Funktionen werden damit umgesetzt? Dieser Cookie hilft Website-Besitzern zu erkennen, ob es ein Admin-Login von einem neuen Gerät oder einem neuen Standort gegeben hat.

wfCBLBypass
Beschreibung der Funktion: Wordfence bietet eine Funktion, mit der ein Website-Besucher die Ländersperre umgehen kann, indem er auf eine versteckte URL zugreift. Dieses Cookie hilft zu verfolgen, wer die Ländersperre umgehen darf.
Wer bekommt diesen Cookie? Wenn eine versteckte URL, die vom Administrator der Website definiert wurde, besucht wird, wird dieser Cookie gesetzt, um zu überprüfen, ob der Benutzer von einem Land aus auf die Website zugreifen kann, das durch eine Ländersperre eingeschränkt ist. Dies wird für jeden eingestellt, der die URL kennt, die eine Umgehung der standardmäßigen Ländersperrung erlaubt. Dieser Cookie ist für niemanden gesetzt, der die versteckte URL nicht kennt, um die Ländersperre zu umgehen.
Welche Funktionen werden damit umgesetzt? Wie dieser Cookie hilft: Dieses Cookie gibt den Website-Besitzern die Möglichkeit, bestimmte Benutzer aus blockierten Ländern zuzulassen, obwohl ihr Land blockiert wurde.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor Hackangriffen, versuchten Schwachstellenausnutzungen und sogenannten “DDOS”-Angriffen (Denial of Service) zu schützen. Auf dieser Grundlage basierend, nehmen wir uns das Recht heraus IP-Adressen und benötigte Daten auf unserem Server zu speichern und durch das System auswerten zulassen, um unsere Nutzer auch vor eventuellen Datendiebstählen zu schützen.

(3) Zweck der Datenverarbeitung
Wie bereits in (2) definiert, möchten wir unsere Systeme und Nutzer vor Hackern, Betrügern und Angriffen schützen. Basierend auf dieser Sachlage, erheben wir das Recht, diese Daten zu speichern und auszuwerten.

(4) Dauer der Speicherung
Die Datensätze und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website (“Windows Love”), bis der Inhalt vollständig gelöscht wurde. Dies hat den Grund, um bei etwaigen Angriffen zu handeln und mögliche Verbindungen zu einem IP-Adressen Netzwerk festzustellen. Dies ermöglicht uns eine solide und standhafte Verteidigung im Falle eines Angriffes von Dritten. Um auch auf langer Sicht von solchen Angriffen verschont zu bleiben, hat der Seitenbetreiber das Recht, aufgefallene IP-Adressen zu speichern, um diese in Abwehrhaltung zu blockieren.

(5) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Nutzung dieser Daten erfolgt mit der Einwilligung unserer Datenschutzerklärung. Aufgrund der Absicherung unserer Systeme, behalten wir uns das Recht vor zu entscheiden, welche Daten gelöscht werden können und welche in unserem System verweilen müssen, um ein jeweiliges schädliches IP-Netzwerk und Angreifer auf lange Sicht zu blockieren. Ebenso wird die IP-Adresse benötigt, um etwaige “DDOS”-Angriffe (Denial of Service) zu blockieren und abzuwehren. Diese Handlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da der Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse daran hat, seine Dienste nicht von Dritten, in Form einer sogenannten “Dienstblockade” beeinträchtigen zu lassen. Wer durch zwielichtige Aktionen in Form von Angriffen in unser Sicherheitssystem aufgenommen wird, hat das Recht verwirkt, über seine Daten bestimmen zu können. Hierbei nehmen wir uns das Recht heraus, von Selbstschutz zu sprechen. https://www.wordfence.com/gdpr/dpa.pdf

Online-Zahlungen über das BS Payone Interface
Auf unserer Website können Sie u.a. mt Kreditkarte, PayPal, Sofort, etc. bezahlen. Dabei werden Zahlungsdaten an BS PAYONE GmbH übertragen, um die Zahlung abwickeln zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO
BS PAYONE GmbH erfasst die Informationen über die Transaktion, sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion wie etwa Informationen über Waren/Dienstleistungen, finanzielle Informationen, Informationen über die Interaktion zwischen Ihnen und 85 PAYONE GmbH, Händlerinformationen, einschließlich Angaben zu Zahlungsinstrumenten, gerätebezogene Informationen und Standortdaten.
BS PAYONE GmbH verwendet die Daten u.a. zur Zahlungsabwicklung, für Bonitätsprüfungen sowie zur Überwachung und Verbesserung seiner Dienste.
Details zur Datenverarbeitung und den Verarbeitungszwecken finden Sie in der Datenschutzerklärung von BS PAYONE GmbH: https://www.payone.com/datenschutz/

Weitere Informationen über BS PAYONE GmbH:
BS PAYONE GmbH
Lyoner Straße 9
D-60528 Frankfurt/Main
www.bspayone.com

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 10 Absatz 3 MDStV
Abteilung Marketing & Communications
Tel.: +49 (0)69 6630-50
Fax: +49 (0)69 6630-5211

Rechtliche Angaben
Handelsregister Frankfurt/Main, HRB-Nr. 28 985
Umsatzsteuer-ID: DE 114129870
Geschäftsführer: Niklaus Santschi, Jan Kanieß, Dr. Götz Möller, Carl Frederic Zitscher
Aufsichtsratsvorsitzender: Ottmar Bloching

Datenschutzbeauftragter
Axel Moritz, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt/Main
privacy@bspayone.com
Die BS PAYONE GmbH ist von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108 in D-53117 Bonn, als Zahlungsinstitut zugelassen und beaufsichtigt.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern, wie zum Beispiel Stadtpläne oder Schriftarten von anderen Webseiten eingebunden werden. Die Einbindung von Inhalten der Dritt-Anbieter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Dritt-Anbieter wählen.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Dritt-Anbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

– Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Dritt-Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

– Videos der Plattform „Vimeo“ des Dritt-Anbieters Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011 Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy.

– Die zur Zahlungsabwicklung des Kaufes eingegebenen (personenbezogenen) Daten werden bei uns gespeichert und können je nach Zahlungsart an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt werden. Bis auf Zahlungen per Nachnahme, Vorauskasse und Barzahlungen, werden alle Onlinezahlungen über das PSP von BS PAYONE GmbH, BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt/Main abgewickelt, Datenschutzerklärung: https://www.payone.com/datenschutz/


Rechte der Nutzer und Löschung von Daten
Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.
Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht, im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Dauer der Speicherung von Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).
Die Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).
Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO zu jeder Zeit widersprechen.
Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zweifelsfrei schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder, wenn die Verarbeitung der Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Änderungen der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer. Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand 31.07.2020